Logo Musikhandel-Online

Hier finden Sie den Fachhändler in Ihrer Nähe:
www.noten-vor-ort.de

Neues Förderprogramm für “Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland”

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat heute die Namen der Orchester bekannt gegeben, die im Rahmen des neuen Programms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ gefördert werden.
Darunter sind die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, die Bochumer Symphoniker und die Jenaer Philharmonie. Ausgewählt wurden insgesamt 31 innovative Projekte öffentlich finanzierter
Orchester, die in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden können. Sie werden aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin mit insgesamt rund 11,1 Millionen Euro unterstützt.

DMV auf der Reeperbahn: Bühne frei für Hidden Talents

Der DMV startet am Mittwoch, den 20.09.2017 von 18.30 bis 20.00 Uhr auf dem Reeperbahn Festival traditionell mit einem Empfang im Sommersalon am Spielbudenplatz in Hamburg. Als Partner sind auch in diesem Jahr wieder die GEMA und die Music Publishing Summer School. Im Anschluss an den Empfang heißt es dann zum dritten Mal „Bühne frei“ für die „Hidden Talents“. Dabei handelt es sich um Acts, die bislang nur bei einem Musikverlag unter Vertrag sind und sich auf dem Festival potentiellen Geschäftspartnern, wie Labels, Booking oder Management präsentieren. “Mit diesem Showcase möchte der Verband auf eine Seite der Musikverlagsarbeit hinweisen: Entdecken und Fördern neuer Talente. Und das mit Erfolg: Alle Acts der ersten beiden Ausgaben der ‘Hidden Talents’ haben im Anschluss an den Festivalauftritt entsprechende Geschäftspartner gefunden”, so Birgit Böcher, stellvertretende Geschäftsführerin des DMV.

Buchmarkt: Musik-Bücher konnten sich behaupten

Im August 2017 bewegten sich die Umsätze in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, E-Commerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhaus sowie Elektro- und Drogeriemarkt zusammen genommen 2,7 Prozent unter denen des Vorjahresmonats. Das meldet heute der Branchen-Monitor-Buch des Börsenvereins. Der Absatz – also die Zahl verkaufter Exemplare – ging um 5,0 Prozent zurück. Kumuliert liegt der Jahresumsatz nun bei minus 0,4 Prozent. Mit im Schnitt 12,97 Euro gaben die Käufer zwar 2,3 Prozent mehr pro Buch aus als in den ersten acht Monaten des Jahres 2016, der Absatz ging in diesem Zeitraum aber um 2,7 Prozent zurück.

Das ist wichtig für die musikalische Aktivität von Jugendlichen

Ob Jugendliche Musik machen, hängt vom Bildungsstatus und dem Einkommen der Eltern ab. Die soziale Ungleichheit des deutschen Bildungssystems setzt sich in der musikalischen Bildung fort. So lautet das Fazit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, die im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Daten der Jugendbefragung des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) auf die Teilnahme an musikalischen Aktivitäten hin ausgewertet haben. Besonders gefährdet sind der Studie zufolge: Jugendliche aus einkommensschwachen Haushalten, Jugendliche mit niedrigem Bildungsstatus und Jugendliche mit direktem Migrationshintergrund.

E-Paper
Lesen Sie die aktuelle Ausgabe auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet. Bedienungstipps hier.
Abonnieren Sie

Aktuelle Ausgabe Musikhandel

Probeexemplar bestellen