Logo Musikhandel-Online

Hier finden Sie den Fachhändler in Ihrer Nähe:
www.noten-vor-ort.de

ECHO KLASSIK 2016: Alfred Brendel erhält Preis für sein Lebenswerk

Der ECHO KLASSIK in der Kategorie "Lebenswerk" geht in diesem Jahr an Alfred Brendel. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt den Österreicher als einen der bedeutendsten Pianisten seiner Generation. Alfred Brendels Interpretationen des klassisch-romantischen Repertoires gelten seit den 1950er Jahren als stilprägend und haben zahlreiche jüngere Künstler nachhaltig beeinflusst. Brendel war der erste Pianist, der Beethovens gesamtes Klavierwerk aufnahm. Diese und viele weitere Aufnahmen sind Teil der zu seinem 85. Geburtstag veröffentlichten, 114 Disks umfassenden Box "Complete Philips Recordings". Alfred Brendel wird den ECHO KLASSIK am Sonntag, dem 9. Oktober, im Rahmen der Gala im Konzerthaus Berlin persönlich entgegennehmen. Das ZDF überträgt die von Thomas Gottschalk moderierte Verleihung des ECHO KLASSIK am 9. Oktober ab 22:00 Uhr.

GEMA: Erste Schritte zu einem fairen Ausgleich zwischen Urhebern und Online-Plattformen

Die EU-Kommission hat heute ihre Pläne zur Modernisierung des Urheberrechts vorgestellt. Die Position der Urheber soll vor allem dahingehend gestärkt werden, dass diese künftig ihre Rechte gegenüber Online-Plattformen besser durchsetzen können. Darüber hinaus soll der Zugang zu kreativen Inhalten im Online-Bereich durch eine vereinfachte Rechteklärung in Europa verbessert werden. Die GEMA wertet die Vorhaben der Kommission als einen wichtigen ersten Schritt, um faire Bedingungen für kreative Inhalte im digitalen Binnenmarkt zu schaffen.

Streaming-Abos bei 16- bis 24-Jährigen immer beliebter

Der internationale Marktforscher Ipsos hat die globalen Konsumgewohnheiten bei Musik untersucht. Die Studie wurde in 13 führenden Musikmärkten auf vier Kontinenten von März bis April 2016 durchgeführt. 71% der Internetnutzer im Alter von 16-64 Jahren beziehen Musik aus lizenzierten Quellen: Sie kaufen CDs, Vinyl-Schallplatten oder Downloads, sie nutzen Streaming-Dienste oder lizenzierte Musikvideo-Plattformen. Knapp die Hälfte aller Internetnutzer (48%) hat in den letzten sechs Monaten für den Konsum von Musik bezahlt.

E-Paper
Lesen Sie die aktuelle Ausgabe auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet. Bedienungstipps hier.
Abonnieren Sie

Aktuelle Ausgabe Musikhandel

Probeexemplar bestellen