Logo Musikhandel-Online

Hier finden Sie den Fachhändler in Ihrer Nähe:
www.noten-vor-ort.de

Buchmarkt im November im Plus - Musik im Minus

Dank des positiven November-Ergebnisses liegt der Buchmarkt nun auf Vorjahresniveau: Die November-Umsätze in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, E-Commerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhaus sowie Elektro- und Drogeriemarkt bewegten sich zusammengenommen 2,9 Prozent über denen des Vorjahresmonats. Kumuliert liegen die ersten elf Monate 2018 damit nun auf selber Höhe wie im Vorjahreszeitraum. Auch beim Absatz verzeichnete der Markt ein Plus im Vergleich zum November 2017: Die Zahl verkaufter Exemplare stieg um 0,8 Prozent. Mit 13,39 Euro bezahlten die Käufer im Schnitt 2,1 Prozent mehr pro Buch als im Vergleichsmonat.

Welche Schule macht den besten Musikunterricht? Der Europäische SchulmusikPreis 2019: Bewerbungsfrist startet am 02.01.2019

Mit dem Europäischen SchulmusikPreis setzt sich der Branchenverband SOMM – Society Of Music Merchants e. V. seit fast einem Jahrzehnt zielgerichtet für die Schulmusik-Förderung ein: Jährlich werden die besten Schulen und deren Schulmusiklehrerinnen und Schulmusiklehrer mit einem insgesamt in Höhe von 21.000,- Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Ziel des ESP ist es, methodisch-kreatives Arbeiten mit Musikinstrumenten an Schulen nachhaltig zu dokumentieren, zu honorieren und der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Christian Höppner einstimmig zum Generalsekretär des Deutschen Musikrates wiederbestellt

Das Präsidium des Deutschen Musikrates hat in seiner letzten Sitzung Prof. Christian Höppner einstimmig zum Generalsekretär für weitere fünf Jahre bestellt.

Vier neue Ehrenmitglieder des Deutschen Musikrates

Am vergangenen Wochenende hat die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider, Dr. Eleonore Büning, Prof. Dr. Christoph Krummacher und Dagmar Sikorski zu Ehrenmitgliedern berufen. Die Urkunden wurden den anwesenden Geehrten im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im Deutschlandradio Funkhaus Berlin durch Präsident Prof. Martin Maria Krüger übergeben.

Hoher bürokratischer Aufwand der Behörden behindert Wettbewerb deutscher Musikunternehmen

Birgit Böcher, Stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV), formulierte auf dem Musikwirtschaftsgipfel praktische Verbesserungen für die Branche und forderte die Politiker auf, endlich zu handeln.

Deutscher Musikautorenpreis wird am 14. März 2019 in Berlin verliehen

Der Termin für den 11. Deutschen Musikautorenpreis steht fest: Am 14. März 2019 ehrt die GEMA in zehn Preiskategorien Musikautoren für ihre herausragenden Kompositionen und Textdichtungen und würdigt damit den kulturellen Beitrag der Musikschaffenden zu einer vielfältigen und kreativen Musiklandschaft in Deutschland. Dann stehen wieder die Schöpfer der Melodien und Songtexte auf der Bühne, die uns oft ein Leben lang begleiten und die deutsche Musikkultur prägen. Bestimmt werden die Nominierten und Preisträger von einer siebenköpfigen Fachjury aus erfahrenen Komponisten und Textdichtern. Die Juroren werden jährlich von der Akademie Deutscher Musikautoren ernannt und vertreten jeweils als fachlicher Experte eine der ebenfalls jährlich wechselnden Preiskategorien. Das macht den Deutschen Musikautorenpreis auch so besonders: Autoren werden von Autoren geehrt.

E-Paper
Lesen Sie die aktuelle Ausgabe auf Ihrem PC, Smartphone oder Tablet. Bedienungstipps hier.
Abonnieren Sie

Aktuelle Ausgabe Musikhandel

Probeexemplar bestellen